Online: Mail-Sicherheit | Journalistische Berufsbildung
17207
ajde_events-template-default,single,single-ajde_events,postid-17207,bridge-core-2.2.3,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-21.0,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Februar, 2022

04feb9:0012:30Anmeldung nicht mehr möglichOnline: Mail-SicherheitSeminarreihe Cybersicherheit (1. Teil)

Seminardetails

Mehrere Angriffe in jüngster Vergangenheit haben gezeigt, wie wichtig das Thema Cybersicherheit ist. Betroffen sind jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter eines Medienhauses. Wird etwa eine Phishing-Mail erkannt, wird erheblicher Finanz- oder Image-Schaden abgewendet.

Teilnehmer*innen dieser Schulung können anschließend E-Mails von einem „falschen Absender“ erkennen und beweisen, von wem sie tatsächlich stammen. Außerdem wird ein Überblick über die verschiedenen Formen von Phishing vermittelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eignen sich unter anderem durch Übungen die Fähigkeit an, diese schnell zu erkennen. Außerdem geht es um das Thema „Mailverschlüsselung“.

Inhalte

  • Grundwissen: Aufbau einer E-Mail
  • Sicherheitsrisiken
  • Einblicke in die Methoden von Angreifern
  • Erlernen von Schutzmechanismen
  • Einrichtung einer sicheren Mailverschlüsselung mit kostenlosen Tools

Es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschließend als Multiplikatoren verstehen, die das Thema in ihre Redaktionen tragen. Die drei Seminare verfolgen insgesamt das Ziel, die Relevanz des Themas Cybersicherheit im Bewusstsein der Medienhäuser zu verankern.

Zielgruppe
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Abteilungen eines Verlages.

Seminargebühr
110,- Euro zzgl. 19% MwSt.

Veranstalter
JBB – Journalistische Berufsbildung, Arbeitsgemeinschaft von VSZV und DJV in Baden-Württemberg

Ansprechpartner
Markus Weckesser
JBB – Journalistische Berufsbildung
T 0711. 99 59 79 54
weckesser@vszv.de

Uhrzeit

9:00 - 12:30

Referentin / Referent

Arne Beckmann und Stefan VoßARNE BECKMANN ist Redakteur und Entwickler im Faktencheck-Team der dpa. Besonders im Blick hat er die sogenannten synthetischen Medien - also Fotos, Audios und Videos, die durch Techniken der künstlichen Intelligenz verfälscht wurden. Arne Beckmann studierte Medieninformatik und arbeitete nach einem Volontariat für zahlreiche Privatradios. STEFAN VOSS ist Leiter Verifikation bei der dpa. Er volontierte bei einer Regionalzeitung in Hessen und arbeitet seit 1998 bei dpa. Mehr als ein Jahrzehnt berichtete er als Auslandskorrespondent aus Kiew und Moskau. Danach war er im Berliner Newsroom u.a. in der Redaktion Politik im Einsatz. In den vergangenen Jahren baute er ein großes internationales Faktencheck-Team auf. www.dpa.com

Seminar Anmeldung

RSVPing is closed at this time.

Please let us know if you can make it to the event.

No Comments

Post A Comment

X
X